Kopfbild Industrial

Störmeldesystem

War es früher ausreichend, einige wenige Meldungen zu erfassen und über einfache Wählgeräte abzusetzen, bestehen heute wesentlich umfangreichere Anforderungen an ein Störmeldesystem.

Ein Vielzahl von Meldungen und Status muss erfasst, ausgewertet und standort- und statusabhängig an verschiedenste Serviceeinheiten übermittelt werden. Die Vielfalt der Kommunikationskanäle ist dabei stetig gewachsen. Meldungen müssen per Anruf, SMS, E-Mail Audio, Messenger oder Pager in mehreren Eskalationsstufen übertragen werden können. Die Meldeketten müssen dabei schnell und fehlerfrei abgearbeitet werden, um einen schnellen Alarmierungsprozess zu gewährleisten.

Mit dem AIP System der Firma Videc haben wir eine Lösung in unserem Portfolio, die passgenau auf diese Ansprüche zugeschnitten ist.

Das Alarmportal AIP schließt die Lücke zwischen dem Auftreten und Melden eines kritischen Ereignisses. AIP gewährleistet die zuverlässige Alarmierung und zielgenaue Benachrichtigung der relevanten Adressaten im Unternehmen. So können in kürzester Zeit die richtigen Entscheidungen getroffen werden, um Anlagen vor Ausfällen und Stillständen zu schützen.

AIP automatisiert Alarmierungsprozesse und gewährleistet durch festgelegte Eskalationsketten, dass jede Störung umgehend behoben werden kann. Durch die Einbindung verschiedenster Kommunikationskanäle ermöglicht AIP auch unterwegs eine schnelle und zielgerichtete Reaktion. Als reine Client /Server Anwendungsplattform mit modularem Aufbau arbeitet AIP mit fast allen bestehenden HMI/SCADA-, MES- und ERP-Systemen zusammen.

 

  • Auf Störungen schnell reagieren und Anlagenausfälle vermeiden
  • Alarme erfassen, Ereignisse speichern und einem universellen Informationsziel zur Verfügung stellen
  • Alarmierungs- und Kommunikationsprozesse beschleunigen
  • Den Einsatz Ihres Service- und Instandhaltungspersonals optimieren
  • Ermöglicht Serviceteams mobiles Arbeiten
  • Unterschiedliche Medien zur Alarmierung auswählbar (SMS, E-Mail, Pager, Anruf, Audio, Messenger)
  • Optimiert auch für den Einsatz in Unternehmen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen
  • Ankopplung mehrerer HMI/SCADA-Leitsysteme, MES- und ERP-Systeme möglich

Ihr Ansprechpartner

Dennis Möllenbruck
Projektleiter
T +49 (0) 5021-8609200

Dennis Möllenbruck