Kopfbild Säcke

Beratung zum IT-Sicherheitsgesetz

Mit Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes wurden die Betreiber kritischer Infrastrukturen verpflichtet Management-Systeme für IT-Sicherheit einzuführen und diese regelmäßig zu Auditieren sowie eine Meldestelle einzurichten.

Die Betreiber kritischer Infrastrukturen aus dem Sektor der Wasserwirtschaft, die durch das IT-Sicherheitsgesetz betroffen sind, wurden durch die Rechtsverordnung des Bundesministerium des Innern vom 03.05.2016 definiert. Die Umsetzung der geforderten Maßnahmen muss bis zum 03.05.2018 vollständig umgesetzt sein.

Wir beraten in alle Fragen zur Anwendung und Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes:

  • Statusklärung
  • Aufbau und Umsetzung der Meldestelle und Meldungen an das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Analyse von Sicherheitsvorfällen
  • Implementierung von IT-Sicherheitskonzepten
  • Durchführung von Audits
  • Schwachstellenanalysen

Wir erarbeiten unsere Lösungen gemeinsam mit Unternehmen zur Zertifizierung und Auditierung sowie auf das IT-Recht spezialisierten Kanzleien.

Ihr Ansprechpartner

Dennis Möllenbruck
Projektleiter
T +49 (0) 5021-8609200

Dennis Möllenbruck